Schnuller

Preisspanne: Sortieren nach:


Sie sparen
7%
UVP 6,99 €
bei uns nur
6,49 €*

Schnuller oder Daumen - was ist besser?

Schon vor der Geburt nuckeln Kinder an ihren Fingern - damit "üben" sie für das spätere Trinken an der Brust, beruhigen und unterhalten sich. Doch das Daumenlutschen kann auf Dauer einen offenen Biss und falsche Schluckgewohnheiten verursachen. Kieferorthopäden sind sich deshalb heute einig, dass ein Schnuller besser ist als der Daumen oder der Zipfel vom Schmusetuch. Schnuller gibt es in verschiedenen Ausführungen. So genannte kiefergerechte Schnuller mit flachem Saugteil sollen der Zunge mehr Raum lassen. Hier müssen Sie darauf achten, dass er immer richtig herum im Mund liegt. Bei Schnullern in Tropfen- oder Kirschform ist die Ausrichtung egal. Welcher Schnullertyp der geeignete ist, das entscheidet aber meistens das Kind selbst! Bei babyoutlet24.de finden Sie nicht nur eine große Auswahl an Schnullern in Markenqualität, sondern auch Schnullerthermometer, sowie Medikamentenschnuller, mit denen Sie in Absprache mit dem Arzt Arzneien verabreichen können. Praktische Boxen für die saubere Aufbewahrung gibt es ebenfalls.

Das richtige Material für den Nuckel

Schnuller werden aus Latex oder Silikon angefertigt. Die aus Latex erkennen Sie an der Farbe, die aussieht wie Honig, die aus Silikon dagegen sind durchsichtig. Latex wird aus natürlicher Kautschukmilch gewonnen und ist ein besonders weiches Material, das für Babys sehr angenehm ist. Allerdings kann Latex Allergien auslösen und sie sind nicht so langlebig wie Schnuller aus Silikon. Das Material Silikon ist geschmacksneutral, das scheinen manche Kinder zu bevorzugen. Von der Bissfestigkeit her sind heute beide Materialien als gleichwertig anzusehen.

Hinweise und Tipps

Die Schnuller Ihres Kindes sollten Sie vor jedem Gebrauch überprüfen. Sobald er sich verfärbt oder das Material porös, brüchig oder klebrig wird, müssen sie ihn unbedingt sofort austauschen. Denn dann kann er abreißen und das bedeutet Erstickungsgefahr! Zur Sicherheit und aus Hygienegründen sollten Sie Schnuller alle vier bis acht Wochen auswechseln. Waschen Sie ihn immer wieder ab und kochen Sie sie regelmäßig aus. Sie können Nuckel auch im Desinfektionsgerät sterilisieren. Nehmen Sie auch unterwegs den Schnuller Ihres Kindes nicht in den Mund, um ihn schnell zu "reinigen", denn dabei kann Karies übertragen werden. Besser ist es, einen Ersatzschnuller parat zu haben.Tauchen Sie den Nuckel auch nie in süße Flüssigkeiten, denn das schadet den Zähnen. Experten raten: Spätestens zwischen dem zweiten und dritten Lebensjahr sollten Sie Ihr Kind allmählich darauf vorbereiten, den geliebten Nucki abzugeben, denn sonst können dauerhafte Fehlstellungen des Gebisses auftreten. Bieten Sie Ihrem Kind einen anderen Tröster - wie ein neues Kuscheltier - an und lassen Sie die Schnullerfee kommen, das hilft oft, schneller über den Verlust hinwegzukommen.

UVP= unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers

*Preisangaben in EURO inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- & Versandkosten